Mittwoch, 25. März 2009

Sinnlose Nervennahrung

Oder warum hilft das bei mir nicht? Völlig überflüssig gereizt, warum auch immer, versuche ich mich in diversen viel gerühmten Taktiken - wie z.B. das "Futtern sinnloser Kalorien zum angeblich Glücklichmachen" - oder so ähnlich jedenfalls. Lese ich doch immer wieder von Frustfutteren, denen es nach einer Tafel Schokolade oder einer Tüte Chips gleich viel besser geht. Ich habe jetzt eine Handvoll Chips hinter mir und dieser Schokopudding da auf dem Bild, ist bereits hinterher gerutscht und feiert nun eine Party in meinem Bauch. Gemeinsam mit der Lasagne vom Mittagessen. Na, Mahlzeit. Geholfen hats nix - außer das bei dieser Ernährung mein BMI wohl binnen Tagen um das doppelte ansteigen würde - wer also gibt mir tiefsinnige Ratschläge, was ich gegen diese ätzende Gereiztheit machen kann, bevor ich hier die berühmte Mücke an der Wand erschlagen habe? Und, wer mir jetzt mit PMS kommt, super Idee, nur, dann habe ich zur Zeit wohl an 20 von 28 Tage im Monat PMS. In meinem nächsten Leben werde ich ein Mann, ich sags Euch, da grummel ich mir was in meinen Bart, schüttel´mein bestes Stück zurecht und gut ist. Oder so...

*wah*

Kommentare:

  1. Also der Pudding war ja ganz klar und eindeutig zu klein. Nun denn, lange würd das Glücksgefühl eh nicht anhalten und dann käme der BMI-Frust.

    Gegen Gereiztheit hilft ein Spaziergang an der Sonne. Spaziergang kann man lassen, aber Sonne ist wichtig.

    Was auch gut hilft, aber schwer durchzustehen ist. Steh vor den Spiegel, schau Dich an und jetzt lächle. Da wirst bald nicht mehr gereizt sein, wenn Dich wirklich ganz lieb anlächelst. Aber das ist sooooo schwierig.

    AntwortenLöschen
  2. *Eine Runde Mitleid rüberschieb* Gönn dir vielleicht einen großen Strauß Osterblumen. Gelb macht glücklich, so heißt es doch!
    Halt die Ohren steif, es kommen auch wieder bessere Zeiten!
    LG
    die Rabenfrau

    AntwortenLöschen