Dienstag, 5. Januar 2010

Hessisch Sibirien

Doch, so grob gesehen, finde ich das Wetter richtig prima. Der Himmel war heute absolut klar, die Sonne blinkte und wenn man beim einatmen versehentlich den Mund aufmachte, fror einem das Zäpfchen in der Kehle fest. Aber was plappert die Frau auch unentwegt, einfach mal die Klappe halten und schon kann einem nix passieren.

Es ist kalt in Deutschland und ich schätze, der eine oder andere von Euch hat das auch schon bemerkt. Erstaunlicherweise liegt sogar noch immer etwas Schnee, mittlerweile richtig ordentlich knarzig, weil hart gefroren. Laut Wetterbericht, ändert sich die Lage vorerst auch nicht. Was bedeutet das?

  • die Schaffellsohlen in den Schuhen sind zur Zeit meine besten Freunde
  • ebenso die entzückende *hust* lange "Funktionsunterwäsche", ohne die ich nur dann vor die Türe gehe, wenn ich weiß, ich halte mich wenige Minuten später bereits wieder in geschlossenen Räumen mit Zentralheizung auf ..
  • mein Vorrat an Tee nimmt rapide ab, da ich alle 3-4 min. das Bedürfnis habe, mich mal kurz aufzuwärmen.
  • wenn ich die Kühlschranktür öffne, habe ich das Gefühl, er heizt.
  • das Bett von lieb Töchterlein steht an einer Außenwand und noch 30 cm davon entfernt, wachsen einem Eisblumen auf der Nase
  • sämtliche Heizkörper im unteren Stock sehen aus wie Kleiderständer, da es nonstop Schneehosen, Handschuhe, Schuhe oder Strumpfhosen vom Nachwuchs zu trocknen gilt.
  • der am häufigsten am Tag gehörte Satz ist "Mir ist so kalt" oder "Mensch, ist das kalt".
  • mein Bedürfnis 15 Wolldecken (hess. "Kolder") mit ins Bett zu nehmen, wächst täglich
  • die Frage, wie ich am Abend vom warmen Bad am schnellsten ins Bett komme, ohne zu gefrieren, sorgt allabendlich für sportliche Einlagen.
  • ich mache jeden Morgen ein Dankesgebet auf Knien, dass wir eine Garage haben und ich stets cool und lässig mit einem trockenen Auto losrutschen kann.
  • unsere Vogelzucht im Hof wächst weiter täglich, demnächst werden wir vermutlich von Ornithologen aller Welt besucht, da wir die heimischen Spatzen etc. vorm aussterben retten. Und das nicht nur mit Vogelfutter, nein, auch der Hasenstall und das Hasenfutter findet äußerste Beliebtheit bei den gefiederten Kumpeln.
  • ich jogge weiterhin zwei-bis dreimal am Tag in den Hof, zerre die eingefrorenen Trinkflaschen der Hasen raus, renne ins Haus, weiche die Flaschen ein, warte, bis die Trinktülle auftgetaut ist, fülle Wasser ein, renne wieder raus und hake die Flaschen ein. Um zuzusehen wie die Häschen sofort wie verrückt daran hängen um zu trinken. Es ist jetzt 21:27 Uhr und es ist anzunehmen, dass die armen Kerle wieder nur Eis am Stiel haben. (Und ja, der Stall ist dick gedämmt, incl. Plexiglasscheibe, bzw. Styropor vorm Gitter, die Flaschen sind beide noch extra fett gedämmt. Aber es nutzt, genau NIX.) Freizeitsport im Winter heißt hier: "Rettet die Hasen vorm verdursten." Auch schön.
  • und ich übe mich weiterhin darin, den Eisenschlüssel und die Eisentürklinke vom Schuppen nur mit dem Jackenärmel anzufassen. Einmal vergessen, bedeutet, kleben bleiben. Ebenfalls sehr schön.

Nun, trotzdem mag ich das Wetter sehr, es ist so, wie es im Winter sein soll. Kalt. Und nicht nass und 8 Grad C warm. Das kann ich nämlich nicht leiden. Und ja, ich weiß, es träumen alle vom Sommer, Sonne, Strand. Aber meine Güte, dass ist doch mal schön, oder? Wenn es dann noch einen richtigen Frühling gibt, können wir fast wieder von 4 Jahreszeiten sprechen. Und nicht von einem Übergang von 30 Grad auf 5 Grad C und umgekehrt, wie es sonst so oft der Fall ist. Denn, wenn der April wieder so heiß wird, wie erst vor ein paar Jahren (wann war das? 2006?), ist es ja nicht mehr lange bis zu Sommer ,-D Also, durchhalten!

Kommentare:

  1. Ja toll - ich hasse Schneeeeee!!!!!
    Natürlich ist Winter, ich gönne ja allen den Schnee und die Kälte; ich hätte gerne so eine Dunstglocke um mich rum, darin sind so gleichbleibende 25 Grad, die Strassen sind frei, mein Auto ist frei, ich bin frei *gg* ...
    Und hier schneits schon wieder!
    Was soll das in Ostwestfalen??????

    Lass Dich knuddeln
    Jotti

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag es eigentlich auch, wenn man merkt, dass Winter ist!
    Grüßle
    die Rabenfrau

    AntwortenLöschen