Sonntag, 18. Dezember 2011

Katze müsste man sein

So gut wie der dicke rote Kater hier muss man es mal haben, den lieben langen Tag auf der Couch rumdösen können und dabei noch Gymnastik veranstalten. Wenn man allerdings nicht mit vier Beinen, einem dicken Fell und entzückenden Schnurrhaaren ausgestattet ist, gestaltet sich die Vorweihnachtszeit manchmal doch etwas weniger entspannend. 

Nun habe ich wirklich, wirklich früh angefangen in diesem Jahr, war echt stolz auf mich - und doch? Fehlt noch ein Geschenk, eines ist bestellt und noch nicht da, eines muss noch verschickt werden und die Weihnachtskarten? Fehlanzeige. Heute habe ich es gerade mal auf die Reihe gebracht, ein halbwegs brauchbares Foto zu machen, um die jährliche Tradition eines Weihnachtskinderbildes nicht zu unterbrechen (ok, irgendwann wird es das Kindelein tun.. ). Morgen gilt es diese also geschwind auszudrucken und irgendwer muss dann noch Karten daraus machen, etwas nettes draufschreiben und verschicken. Kein Problem oder?

Immer wieder stehe ich erstaunt da und bin mir ganz sicher, dass der Dezember defintiv über weniger Tage verfügt, als die restlichen Monate. Ganz bestimmt ;-D

So eine Katze fängt sich an Weihnachten vielleicht ne´besonders dicke Maus - und das war schon der ganze Stress ..

Kommentare:

  1. Tja, ich glaub, der Dezember hat nicht weniger Tage, aber die sind einfach viel kürzer als die in den anderen Monaten (wenn man vielleicht mal vom Urlaub absieht, die sind auch immer so schnell vorbei).
    Lieben Gruß
    Ursel

    AntwortenLöschen
  2. Hach ja, die heeren Vorsätze - ich wollte dieses Jahr auch: früh alle Geschenke haben (DAS hab ich geschafft), früh die verschicken, die es weiter haben (die liegen noch immer hier...), früh alle Geschenke einpacken (nicht EINES ist eingepackt und ich weiß auch nicht, wann ich das machen soll, weil die Miniblondine momentan nie vor mir schläft), den lieben Verwandten Weihnachtskarten mit den Nachwuchsblondinen drauf schicken (2003 hab ich das tatsächlich mal geschafft...seither beschweren sich vor allem die Älteren, dass sie gar nicht mehr wissen, wie die Kinder mittlerweile aussehen) und möglichst eine Woche vorher alles eingekauft, was man so über die Feiertage braucht (naja, der Tisch für den 2. Weihnachtstag beim Lieblingsgriechen ist reserviert...) - aber nächstes Jahr, ganz bestimmt...

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch noch lange nicht soweit... die Karten sind endlich verschickt, das Foto mache ich immer dann huschig, wenn ich die Weihnachtsdeko aufstelle... entwickelt wurden sie schon... aber die Woche, die ich unterwegs war, fehlt mir hinten und vorne.
    Ich muss noch alle Geschenke einpacken... auch die, die ich vorher abgeben muss.. das habe ich mir für heute Abend vorgenommen.
    Und LUST habe ich auch noch null ..... von daher.. mein vollstes Verständnis ;)

    AntwortenLöschen