Donnerstag, 15. Juli 2010

Götterwetter

Und wieder muss ich bei den treuen Lesern hier Abbitte leisten, für die immer gleiche Ödnis im Blog, weil ich zu wenig schreibe. Nun, diesmal lag das allerdings auch daran, dass wir unseren alljährlichen Ostsee-Urlaub hinter uns habe - und ich das vorher nicht wirklich gerne im Blog anmelde.

Nun aber sind wir seit Montag Nacht wieder in heimischen Landen, nach 15 Tagen Götterwetter an der Ostsee. Das Wetter war schon in den vergangenen Jahren dort immer gut, dieses Jahr hat es alles getoppt. An manchen Tagen war es sogar zu heiß, um an den Strand zu gehen, weil selbst dort völlige Windstille herrschte. Und da nicht nur das alte Muttertier bekanntlich mit Temperaturen ab 25 Grad C aufwärts massive Probleme hat, scheint auch das Tochterkind völlig ungeeignet dafür zu sein. An zwei oder drei Tagen hatten wir nur noch ein heulendes Etwas schlapp in der Ecke sitzen, welches alle 2 min. stöhnte "mir ist so heiß". Unfassbar auch, was so ein 6 jähriges Wesen schwitzen kann.
Da es sogar in einer Nacht bei ihr zu Kreislaufproblemen gekommen ist, haben wir an den ganz heißen Tagen versucht, uns kühle Plätze zu suchen. So kam es zu einem Ausflug in den Wald, auf ausdrücklichem Wunsch vom Kind (!!!) an einen kleinen See. Dort gab es Trillionen Stechmücken und sogar einen Regenschauer ;-D :

Ein anderer brütend heißer Tag führte uns hier her, was mein albernes Herz sehr hoch schlagen ließ und ich mich wie ein Plätzchen darüber gefreut habe, als ich auf der Treppe jenes Hauses stand.. na, wer erkennt es?? (Denkt Euch die Bäume davor weg.. )


Natürlich gab es trotzdem eine Menge Strandtage, mit vielen, vielen netten Menschen die wir im Urlaub kennengelernt haben, viele Stunden auf dem Ferienhof selbst, beim grillen, nett beieinander sitzen, Kaffee trinken, oder auch einen Wein. Es ist immer wieder schön dort und bisher wurde es mit jedem Jahr besser.


Wenn sich mein Mann auch schon fühlt wie ein Rentner der jedes Jahr an den gleichen Ort zum Urlaub fährt, hat er bereitwillig zusammen mit uns für das nächste Jahr schon gebucht. Es ist so stark frequentiert, dass man tatsächlich schon mind. 1 Jahr im Voraus buchen muss. Auf dem Ferienhof direkt haben unsere Bekannten sogar schon für 2012 reserviert. Irre ist das. Aber notwendig.

Nun wieder zuhause dreht sich das Karussell bereits ordentlich schnell, gestern durfte ich bereits einen Tag im Büro verbringen, zwecks Schulung. Neue Hardware und auch Software-Veränderungen machten das notwendig und nun steht hier in meinem "Homeoffice" so viel Hardware auf dem Tisch, dass leider kein Zipfel mehr frei ist, für ein Blatt Papier (ohne Witz). Mal sehen, wie ich das gebastelt bekomme.

Die Hitze hier finde ich nur *bäh*, muss ich ja nicht extra erwähnen, dass ich es hasse so gekocht zu werden und mein Kreislauf da mal gleich gar nicht mehr gewillt ist, sich im Kreis zu drehen. Der hockt sich in meine 42 iger Füße und schmollt. Bevor es nicht 10 Grad mind. kälter ist, kommt der da eh nicht mehr raus ..

Dem Kind sage ich gefühlt 2798 x am Tag, dass es trinken soll, so schnell wie das Wasser bei ihr wieder allen Poren kommt, kann man das Wesen gar nicht auffüllen.

Alles liebt den Sommer und ich träume derweil schon mal von Weihnachten *grins*.

Jetzt habe ich mich wenigstens brav zurückgemeldet und hoffe, demnächst hier wirklich mal fleißiger zu werden..

Einen schönen, ruhigen, sonnigen und nicht zu heißen Tag Euch Lieben!

Kommentare:

  1. Schön, dass ihr einen so tollen Urlaub hattet. Von Weihnachten träume ich nun grade nicht, ein paar Grade kühler wären aber sehr nett im Moment.

    Liebe Grüße, Flocke

    AntwortenLöschen
  2. Ne oder ?? Du träumst nicht wirklich von Weihnachten ?? Nein, niemals kannst Du meine Schwester sein, ich bin da sicher vertauscht worden :)))

    AntwortenLöschen
  3. Loretta, sie träumt nur von Weihnachten, bis sie das erste Mal wieder die Schneeschaufel in der Hand hält und Kiloweise schweren Schnee wegschippen muss ;-) Also ich bin ganz froh um den Sommer. Und hier ist es zwar warm, aber nicht so heiss, dass man gleich umkippt. Aufm Berg wohnen hat auch Vorteile ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ganz erhlich, mir ist es teilweise auch zu heiß. Aber an Weihnachen denke ich noch lange nicht.
    Denn mein Urlaub rückt immer näher! Und wir fahren ja auch dorthin, wo ihr gerade wart. Ganz doll freu und mächtig aufgeregt bin.
    Aber Dein Bericht, ist genau die richtige Einstimmung auf den Urlaub. Noch 7Wochen, dann bin ich auch dort!!!

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen