Mittwoch, 17. Februar 2010

Täglich grüßt das Murmeltier

Ja, es ist mal wieder viel zu lange her, seit meinem letzten Eintrag. Aber sind wir mal ehrlich? Dieser Winter ist wie der berühmte Film und ich habe das Gefühl, jeden Morgen am gleichen Tag aufzustehen und Phil das Murmeltier zu begrüßen. Ok, es war kein Murmeltier auf unserem Garagendach, wie es sich klärte, sondern ein Marder. Aber letztendlich? Schaue ich raus, liegt Schnee. Mal mehr, oder wie hier aktuell auf dem Bild, weniger Schnee, wie glaube ich, die ganzen letzten 7 Wochen.

Ganz bestimmt wird dieser Winter berühmt und in 20 Jahren, wenn bis dahin nie wieder ein Flöckchen Schnee den Weg auf die Erde findet, werde ich davon erzählen. "Früher, werde ich alt und runzlig sagen, "früher, jaaahaaa, da gab es noch richtige Winter, so richtig eisig, mit Minustemperaturen wochenlang und jeder Menge Schnee". Früher war ja überhaupt alles besser. Und ich werde, weise wie ich dann sein werde (iss`klar), verschweigen, dass es in den anderen 59 Wintern in meinem Leben auch nie geschneit hat (und wie ich vermute, so auch nie wieder sein wird) Und es nur 7 Grad plus wochenlang war und regnete. Aber halt, den Winter 1978/79 vergaß ich, also werden es in 20 Jahren ungefähr 58 schneefreie Lebenswinter sein.

Und so sollte ich es weiter genießen, dass mal eine vernünftige Jahreszeit herrscht, die diesen Namen auch verdient. Immerhin habe ich gelernt, dass es sogar den Begriff "Hochwinter" gibt, dass war mir bis dato unbekannt. Nun, auch kein Wunder bei dem Einheitsgewäsch, dass üblicherweise in unseren Breiten herrscht ;-D

Ignorieren muss ich dabei krampfhaft, dass ich bereits vor 4 Monaten den ersten Schneemann bauen konnte, nämlich Mitte Oktober im tiefsten Bayern. Hier ein Beweisfoto, leider habe ich später als richtig Schnee lag, vergessen, nochmal zu fotografieren. Dafür waren wir (damals noch) viel zu begeistert von der weißen Pracht:


Ich finde daher, auch als Winterliebhaber, dass es jetzt nichts einzuwenden gibt, gegen Plustemperaturen im zweistelligen Bereich und Sonnenschein. Vor allem Sonne, dass fehlt doch sehr. Dann wäre der Schnee auch gleich nochmal schöner anzusehen!

Aber ich bin zuversichtlich, es wird irgendwann auch wieder wärmer, oder?????

Kommentare:

  1. Der Sommer kommt bestimmt. Irgendwann. Ja dieser Winter ist ziemlich winterig. Allerdings ist er hier gar nicht mal so extrem. Es hat nicht mehr Schnee als die anderen Winter auch. Wirklich viel Schnee hatte es im 1999 - als ich neben der Garageeinfahrt den Schnee auf 2m Höhe hochschippen musste *uargl*. Das war krass. Dieses Jahr ists einfach relativ lange weiss und kalt. Also von mir aus auch warm machen bitte. Heute war ok - Föhnsturm :)

    AntwortenLöschen
  2. Ostwestfalen vermeldet heute früh 3 Grad PLUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUSSSSSSSS!!!!!!!

    Alles wird gut...

    Drück Dich dolle
    Jotti

    AntwortenLöschen
  3. Hier sind die Straßen frei *juchu*
    Also "die Straßen" ist zuviel gesagt, denn seit vorgestern Nacht bin ich nicht aus unserer Sackgasse rausgekommen *g*
    Aber die bestand am Dienstag Abend aus einer zentimeterdicken Eisschicht und ist jetzt frei. Daher darf ich davon ausgehen, dass die restlichen Straßen auch frei sind.
    Angesagt sind hier für diese Woche PLUS 7 (SIEBEN!!!) Grad *yippiehyeah*
    Zwar mit Schmuddelwetter, aber ich hätte nie gedacht, dass ich mich über Schmuddelwetter freuen würde ;-))
    Also mir reichts auch mittlerweile. Ich bin ja sowieso so gar kein Wintermensch.
    Ich hätte jetzt sehr gerne Sommer und zwar so einen wie 2003 :-D
    DAS war Sommer.
    Übrigens war der Winter 1996 auch heftig und schnee- und eisreich.
    Da war ich zwar auf Fuerte und hab nicht wirklich viel mitbekommen, aber am 30.12 saß ich im Flieger (nachdem ich eine Woche hier war und frieren musste) und wir mussten stundenlang auf der Rollbahn warten, bis das Flugzeug enteist war um endlich starten zu können, deswegen erinnere ich mich noch so gut daran. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Und hier ist seit Wochen schon Fruehling, und ich mache mir langsam etwas Sorgen um die Blumen und Blueten ueberall. Man kann nur hoffen, dass das nicht alles erfriert, sollte irgendwann mal noch richtig fieser Winter einkehren. Man weiss et ja nischt.

    AntwortenLöschen